Interkulturelle Projekte und Migrationsarbeit
Wir arbeiten kontinuierlich mit den Kindern und Jugendlichen der DAZ Klasse (Kennenlernen, Reden, Kochen, Spielen) im JuST und an der Friedrich-Tschanter Oberschule.
Täglich kommen zu uns auch Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und nehmen unsere Angebote neugierig an.

justDAZ2015 wohntraum2016
Herbstferien2016



MEDIENKISTE und unser Filmprojekt:
"Aufgeschnappt - das JuST Medienprojekt"
Das Filmprojekt von und für Kids


Jeden Freitag von
14:00 - 17:00 Uhr
könnt ihr an der Medienkiste
teilnehmen,dabei könnt ihr mit verschiedenen Mitteln die Medienvielfalt
kennenlernen und nutzen.

Zum Beispiel:
Fotografie, digitale Bildbearbeitung, Grafik & Webdesign
Video & Filmerstellung

Erlebnispädagogische – Angebote (EP):
(Raum und Zeit für Erfahrung und Bewegung, Abenteuer Natur)

Orientierungslauf mit Karte und Kompass / Geocatching

just4 ep2013_1w
Paddeltour auf der Mulde
Team Kletteraktionen
Kistenklettern
Bauen und überqueren einer Seilbrücke
Mohowalk
Lagerfeuer
Bogenschießen

Kinderstadt Eilenburg - WIVIKI 2015 und Kinderstadt KIDSCITY 2016 (www.kinderstadt-eilenburg.de)
Aktuell KINDERSTADT 2017 in Vorbereitung!


KinderstadtPlakat_web2017

Die Kinderstadt ist ein 6-tägiges Sommerferienangebot für ca. 40 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren; eine Kinderstadt in der gemeinsam gespielt und entschieden wird.
Bei alldem werden sie von erwachsenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Aufgebaut wird die Kinderstadt auf der grünen Wiese; mitten in einem Eilenburger Stadtteil und doch vor den neugierigen Blicken der Erwachsenen geschützt.
Erwachsene haben keinen Zutritt, nur die Teamer und Pädagogen können das Kinderstadt – Gelände betreten. Die Eltern benötigen für den Zugang zur Stadt eine Erlaubnis der Kinder.
Für einige Tage bestimmen die Kinder, wie sie ihr Leben in der Kinderstadt gemeinsam gestalten möchten. Im großen Zelt (Hauptquartier) kommen die Kinder täglich zur Versammlung zusammen und treffen gemeinsam alle Entscheidungen, die ihre Stadt betreffen.

seite3web seite4web

Hier kann zum Beispiel genagelt, gesägt, geschraubt, angebaut und geerntet, gebadet, Radio gemacht, getanzt, jongliert, gefilmt, fotografiert, diskutiert; hier können Kioske betrieben, Briefe gestempelt, Waffeln gebacken, Ball- und Theater gespielt, Ideen gesponnen und gemeinsam über Regeln entschieden werden ...
... wie in einer Stadt wie Eilenburg.
Trotzdem spielen die Kinder in der Kinderstadt nicht das Leben der Erwachsenen nach. Vielmehr finden und erfinden sie eigene Institutionen, Regeln und Lösungen und schaffen sich so eine Welt, die voll auf ihre Erfordernisse und Neigungen ausgerichtet ist - so bunt und vielseitig wie möglich, mit soviel Aushandlung und Abstimmung wie nötig.

Eine Kinderstadt kann jedes Jahr neu entstehen; aus Zelten, Holz und Pavillons; jeweils in einem anderen Stadtteil und unter neuen Bedingungen. Sie besteht aus allen wesentlichen Elementen und ist mit allen notwendigen Materialien ausgestattet, die kleine Stadtbauerinnen und Stadtbauer brauchen, um am ersten Ferientag so richtig los zu legen.






RÜCKBLICK:

GRAFFITI AKTIONEN 2012/13:

EIN WORKSHOP RÜCKBLICK

FARBSPIELE / GRAFFITI – AKTIONEN IM/AM JuST


GRAFFITI - AKTION ORT:
JuST Eilenburg/Ost (www.just-eilenburg.de)
Windmühlenstraße 12a 04838 Eilenburg

Aktion Mensch fördert integratives Graffiti-Projekt
„Farbspiele“ in Eilenburg
„Farbspiele - Miteinander
Freiräume gestalten“ heißt ein integratives,
gemeindeübergreifendes Graffiti-Projekt des
Kinder- und Jugendtreffs (JuST) in Eilenburg.
Projektträger: Deutsche Rote Kreuz-Kreisverband Eilenburg e.V
.
i
n Kooperation mit CULTURES INTERACTIVE e.V. Berlin!

farbspiele11k

PDF DOKU:
DOKUfarbspieleRe

JuST - AKTIV