Berlin und die Welt

Letzte Woche hatten wir mächtig Spass mit dem Seilbrückenbau und der späteren Überquerung, ein echtes Naturerlebnis vor den Toren von Eilenburg. Und diese Woche haben einige Jugendliche aus dem JuST und dem Haus VI den Trip nach Berlin zusammen mit den Gästen des Workcamp wahrgenommen. Aus ersten flüchtigen Begegnungen wird ein Miteinander. Denn schon beteiligen sich einige unserer Jungs an den anfallenden Arbeiten des international besetzten Workcamp und verstehen sich blendend mit den Teilnehmern/innen.

berlin1

berlin2

Und so sagen wir nun auch, herzlich Willkommen in Eilenburg:
lieber/liebe Berkay, He, Irantzu, Katerina, LEE, Leire, Lilit, Maria, PYO, Qijun, Svetlana, Vahram und Viktoria!
Und die Teamer wollen wir nicht vergessen, schön das ihr wieder dabei seit, Evelyn und Martin!

weltkarte


Das Workcamp 2012 findet wiederholt in der Kooperation mit dem Verein Youth Action for Peace Deutschland – Christlicher Friedensdienst e.V. aus Frankfurt am Main (yap-cfd), dem Jugendhaus Haus VI und der Stadtverwaltung Eilenburg vom 4. bis zum 18. August statt.
Unsere Ferienangebote sind jetzt mitunter auch Interkulturelle Aktionen, und schön das viele diese Angebote nutzen. Sowie auch heute,
da stand am Nachmittag das Bogenschießen auf dem Wunschzettel. Und viele Jugendliche haben es genutzt, hatten miteinander Spass.
Wir freuen uns schon auf das geplante Volleyball - Spiel und später natürlich auf das Sommerfest!

bogen3

bogen4

bogen5

bogen2

bogen1

blog comments powered by Disqus

Kinder & Jugendtreff JuST ist ein Angebot