JuST-Sommerfest

Einen wirklichen Sommertag mit hochsommerlichen Temperaturen (eher eine Ausnahme des 2011er Sommers) hatten wir ganz passend zu unserem JuST - Sommerfest am gestrigen Donnerstag. Der Jugendtreff im Eilenburger Osten wollte ein guter Gastgeber für seine Gäste aus Eilenburg (FLASH, Haus VI, Freigeister, Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil) und aller Welt (den Jugendlichen des Internationalen Workcamp - Youth Action For Peace: aus Spanien, Frankreich, Korea, China, Italien, Dänemark & Ukraine) sein und hat dies auch am Donnerstag bewiesen. Mit verschiedenen Aktionen wurde das Fest abwechslungsreich gestaltet. Die hauseigenen und Gast DJs sorgten mit ihren Rhythmen für den musikalischen Rahmen, sportlich konnten sich die Gäste beim Volleyball austoben. Miteinander ins Gespräch, auch mittels Händen und Füßen kamen die Kinder und Jugendlichen verschiedener Nationen. Beim Fotoshooting wurden vor der Weltkarte, im JuST - Treppenaufgang lustige Gruppen- und Einzelfotos zur Erinnerung geknipst. Das Sommerfest war dann auch unsere Abschlussaktion in den endenden Sommerferien.

wc_sommerfest4

wc_sommerfest1

wc_sommerfest5

wc_sommerfest3

Was macht und will die Organisation Youth Action For Peace Deutschland?
Diese will einen Beitrag zur internationalen Verständigung und für die soziale Integration von Menschen leisten. Sie vermitteln Jugendliche weltweit in internationale Jugendbegegnungen und Freiwilligendienste. Dieses Engagement versteht Youth Action For Peace als aktiven Friedensdienst.


Yap-cfd ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Menschen, die versuchen, Brücken der Verständigung zu bauen und Not zu lindern, insbesondere solche, die durch menschliche Schuld entstanden ist und entsteht. Das zentrale Anliegen von yap-cfd ist es, nationale und kulturelle Vorurteile und Feindbilder in den Köpfen der Menschen abzubauen und gegenseitige Toleranz zu fördern. Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe organisieren wir eigene Workcamps in Deutschland und vermitteln Jugendliche an Workcamps in bis zu 80 Ländern. Die Internationalen Begegnungen können insbesondere jungen Menschen das Kennenlernen und Erleben unterschiedlicher Kulturen und Sozialsysteme ermöglichen, die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen kulturellen Vorstellungen fördern und eine Kommunikation über kulturelle Normen und Unterschiede anregen.“

Pasted Graphic


Die Jugendlichen aus Spanien, Frankreich, Korea, China, Italien, Dänemark & Ukraine sind seit dem 06.08.2011 in Eilenburg, am 20.08.2011 endet das Workcamp.
Sie führten Arbeiten am Rundweg des Eilenburger Burgberges durch, die ersten Teilstücke dieses Rundweges wurden in den Jahren 2009 und 2010 durch die Teilnehmer des Internationalen Workcamp erneuert.
Die Aufgabe:
Die Teilnehmer führen einfache manuelle Arbeiten zur Einfassung des Rundweges mit Großpflaster, zur Befestigung mit Steinsand/Splitgemisch und zur Errichtung eines Holzgeländers als Absturzsicherung aus.

wc_sommerfest2

wc_sommerfest6

blog comments powered by Disqus

Kinder & Jugendtreff JuST ist ein Angebot