JuST-SOMMERFEST 2012

Wir stecken in der vorletzten Ferienwoche, morgen fahren wir pünktlich 09:00 Uhr nach Kriebstein in den Kletterwald. Alle Plätze im Bus sind besetzt, phantastisch! Das wird ein mächtiger Spass!


Und nun möchten wir zurückblicken, auf das vergangene JuST - Sommerfest (Freitag, 17.08.2012). Der Marco hat sich an den Text gesetzt und schildert seine Eindrücke:

JuSTsommerfest2012


"Unser Sommerfest war ein voller Erfolg. Nicht nur die Zahl der Beteiligten sondern auch die der Besucher, ist im Vergleich zum letzten Jahr stark gestiegen. Voller Vorfreude erwarteten die Jugendlichen unseres Hauses den Tag des Festes. Eröffnet wurde das Sommerfest mit einer gemütlichen Kaffeerunde, zu der, der Stadtseniorenrat eingeladen wurde. Unser Kuchen ging weg wie warme Semmeln. Das erfreute die Jugend, da sie die Kuchen selbst gebacken hatte. In der Zwischenzeit kamen immer mehr und mehr Leute. Es wurde geplaudert, sich ausgetauscht. Einige Besucher fragten interessiert aus welchen Ländern die „Workcamper“ kommen und was sie gerade hier in Eilenburg machen. Das erklärten wir natürlich.
Weiter ging es mit einer Fotosession mit den Teilnehmern des internationalen Workcamps.

sommerfest2

JuSTsommerfest4

sommerfest1

Sie verewigten sich auf unserer Weltkarte im Treppenhaus, wo schon im letzten Jahr die Teilnehmer des Workcamps 2011 ihre Spuren hinterließen. Kaum waren wir fertig rief es schon zum Volleyball - Turnier. Gesucht wurden sechs Teams, zu unserer Freude war die Nachfrage größer als gedacht. Gern hätten wir alle Mannschaften mitspielen lassen, aber das hätte die Zeit nicht gegeben. Leider verlor unsere Hausmannschaft das Halbfinale, so dass sie um den dritten Platz gegen die Jugendgruppe FSV Rot /Schwarz e.V. antreten musste. Nach zwei schweißtreibenden Sätzen und gefühlten 100 Stunden war Schluss. Verdient gewonnen hatte das letzte Spiel Rot/Schwarz. Den ersten Platz belegte die Gruppe Talentfrei, den zweiten Culle & Friends, den Dritten wie schon erwähnt Rot Schwarz und den Vierten das Team vom Just. Nochmals herzlich Glückwunsch. Aus unseren Reihen war zu hören: “ nächstes Jahr holen wir uns den Pokal …!“Alles im Ganzen war es ein gelungenes Turnier.

JuSTsommerfest9

JuSTsommerfest8

JuSTsommerfest7

In der Zwischenzeit wurde dann auch die Musikanlage aufgebaut und es wurde begonnen Musik zu spielen. Viele Eilenburger Nachwuchskünstler waren dabei. Unser Matze natürlich auch. Der Grill lief auf Hochtouren, aber Steini und Torsten hatten die Zange fest im Griff. An der Bar war soviel Andrang das wir mehr Personal brauchten. Zu unserem Glück war ja unsere Küchenfee noch da und auch andere Jugendliche aus unserem Haus halfen tatkräftig mit. Einige schenkten Getränke aus und andere holten Nachschub damit uns die Getränke nicht ausgingen.

JuSTsommerfest5

Dann am späten Abend hieß es Abschied nehmen von den Teilnehmern des internationalen Workcamps.
Für einige unserer Jugendlichen war das ein schwerer Moment. Zwei Wochen halfen sie am Haus VI mit, wir unternahmen viel gemeinsam.
Angefangen hat es mit der Fahrt nach Berlin. Seit dem waren wir voll dabei, Freundschaften bildeten sich.
Nicht nur zwischen den Workcampern, sondern auch unter unserer Jugend, der des Haus VI und untereinander. Wir werden uns Wiedersehen sagten alle. 24:00 Uhr war das Sommerfest dann auch schon wieder vorbei. Wir hoffen es hat euch gefallen und würden uns freuen wenn wir euch nächstes Jahr wieder begrüßen können."

Marco (JuST - Raum I)

JuSTsommerfest3

JuSTsommerfest6

blog comments powered by Disqus

Kinder & Jugendtreff JuST ist ein Angebot