Bei der Jugendsozialarbeit geht es um Euch und Eure Anliegen.
Das Ziel der Jugendsozialarbeit (Streetwork/Mobile Jugendarbeit) ist es Euch zu unterstützen,
mit Euch zusammen Lösungen zu finden und Wege aufzuzeigen.

Habt ihr ...

... noch keine Ahnung, was ihr nach der Schule machen sollt ?
... keine Idee, wie ihr eine Bewerbung schreibt oder wo ihr euch bewerben könnt?
... Schulden?
... Ärger mit eurem Vermieter oder Stromversorger?
... Ärger mit Behörden?
... Stress mit euren Eltern oder Freunden?
... oder sucht einfach nur jemanden, der euch zuhört?

Dann findet Ihr auf jeden Fall im Streetworkbüro im JuST ein
offenes Ohr und Hilfestellungen !
Wenn Ihr es wünscht, erhaltet ihr Informationen über weitere
Beratungsangebote und könnt dorthin begleitet werden.
Alle Gespräche werden vertraulich behandelt!

Ihr könnt Euch melden unter:

TEL.: (JuST) 03423/706485
Mobil: (STEINI) 01525 6070798
Mobil: (WILLI)
0160/95130486
aber auch per E-Mail: jt-just@drk-eilenburg.de

Streetwork/Mobile Jugendarbeit in den Stadtteilen Eilenburg/Ost und Eilenburg/Berg

Zielgruppe:

Kinder & Jugendliche zwischen 6 – 21 Jahren,
Cliquen auf der Straße und in Treffs
in Eilenburg/Ost und Eilenburg/Berg

Aufgaben:

  • Aufsuchen von Jugendgruppen und Jugendlichen
  • Betreuung des Kinder- und Jugendtreff JuST (Eilenburg/Ost)
  • Einzelfallhilfe vor Ort
  • Unterstützung dieser Jugendgruppen bei Projekten
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Unterstützung bei Wohnungs- und Arbeitssuche
  • Vermittlung an spezifische Beratungs- und Fachdienste

Ansprechpartner: Andre Steinert & Sven Wildberger


Pädagogisches Konzept der Einrichtung

Der Kinder- und Jugendtreff „JuST“ richtet sich mit seinen vielfältigen Angeboten hauptsächlich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren. Das Gebäude welches bis 2002 einen Kindergarten beherbergte befindet sich im Stadtteil Eilenburg-Ost, in der Windmühlenstraße 12 a. Seit 2006 teilen sich der Sportverein „Kraft und Fitness e.V.“ und der Kinder- und Jugendtreff „JuST“ diese Einrichtung. Kreative Freizeitgestaltung, Spaß, Spiel und Sport stehen täglich auf dem Programm. Der Eilenburger Stadtteil Ost ist von einer hohen Konzentration vieler Neubau- und Altneubaublöcke und damit durch eine besonders hohe wohnräumliche Verdichtung von Hilfeempfängern gekennzeichnet, da diese Wohnungen am ehesten die Angemessenheitskriterien der Leistungserbringer erfüllen. Diese Kinder und Jugendliche sind massiv von Armut bedroht oder betroffen. Dieses Armutsrisiko hat insbesondere Folgen für die Gesundheit, Bildung, Wohnen und soziale Teilhabe der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Die mangelnden Räume und Nischen für die hier lebenden Kinder und Jugendlichen fangen das Bedürfnis, die Freizeit außerhalb der elterlichen Wohnung und gemeinsam in Cliquen zu gestalten, nicht auf. Die nachhaltige Verbesserung der persönlichen Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen ist das Ziel des Kinder- und Jugendtreff „JuST“ in Eilenburg-Ost und bietet entsprechend dem sozialpädagogischen Ansatz eine stärkende und ressourcenorientierte Kinder und Jugendarbeit an. Dieses Ziel realisiert das Projekt durch die Vermittlung von Fähigkeiten wie Selbstverantwortung, Eigenbestimmung und Gemeinschaftsfähigkeit der jungen Menschen.
Unter dem Motto „Akzeptanz und Respekt - Füreinander da sein und Miteinander Lebens(t)räume gestalten" wollen wir die positive Erfahrung jugendkulturellen und gemeinschaftsfördernden Angebote nutzen und fortführen. Und somit unsere Angebotsvielfalt untermauern. Der Kinder- und Jugendtreff „JuST“ möchte den Kinder und Jugendlichen aus den sozial schwachen Strukturen, oder Kinder die wegen ihrer kulturellen Herkunft benachteiligt und ausgegrenzt weiterhin ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot vorhalten. Kinder und Jugendliche der verschiedenen Stadtteile und Gemeindeübergreifend können sich auf unterschiedlichster Weise kreativ, kulturell, spielerisch, demokratisch und offen einbringen und somit ihre Kompetenzen stärken. Somit möchten wir gleichzeitig demokratische Werte vermitteln und damit den rechtextremistischen Bewegungen gegensteuern.
Der Kinder- und Jugendtreff „JuST“ in der oberen Etage des Gebäudes verfügt über zwei Gruppenräume (Cliquenräume – Raum 1 und 2) und einen Projektraum (Raum 3). Die Gruppenräume können von den Kinder und Jugendlichen gestaltet werden. Diese sind mit Tischen, Sitzmöglichkeiten und Musikanlagen ausgestattet. Der Projektraum kann für verschiedene Projektangebote genutzt werden. Folgende Angebote können genutzt werden: Multimediaprojekte (Foto, Grafik und Film), Kinderstadt – Werkstatt, DJ-ing, Basteln & Werkeln. Weiterhin gibt es einen beaufsichtigten, offenen Bereich mit Küche und Bar (Ausschank von nichtalkoholischen Getränken). Dieser Gemeinschaftsraum hält verschiedene Freizeitangebote vor, zum Beispiel: Tischtennis, Tischkicker, Darts, verschiedene Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, Wii- Spielekonsole. Weiterhin ist dieser Raum mit Fernseher, DVD Player und Computer ausgestattet.
Der große Gemeinschaftsraum kann weiterhin für Workshops, Weiterbildungen und projektbezogene Angebote (Tanzen, Musik, Diskussionsrunden, Kreativbeschäftigung, Spiele, Filmnachmittage, Turniere) genutzt werden.
Im Kinder- und Jugendtreff „JuST“ gibt es ein Büro/Beratungsraum. Dieser Raum ist mit Computer (für Bewerbungen und Internetrecherche nutzbar), Drucker und Telefon ausgestattet.
Weiterhin nutzten wir ein Lager/Werkstatt und getrennt WCs im JuST.


Raumgrößen:
Lager/Werkstatt 11 m2, Büro/Beratungsraum 53 m2, Der Gemeinschaftsraum hat eine Größe von ca. 52 m2, der Bar- und Küchenbereich eine Größe von 18 m2, zum Küchenbereich gehört noch ein Lagerraum mit einer Größe von 5 m2. Der Projektraum hat eine Größe von 17 m2, der Cliquenraum EINS ist 31 m2 und Cliquenraum ZWEI hat eine Größe von 18 m2.
Die Außenwände des Gebäudes wurden in verschiedenen Projektphasen von Kindern und Jugendlichen kreativ & bunt mit einer Grundierung und Graffiti gestaltet. Durch das Projekt Farbspiele (2011/2012) wurde aus dem Grauen Gebäude, ein Buntes Gebäude mit Wiedererkennungswert.
Beschreibung Außenanlagen
Vor dem Gebäude des Kinder- und & Jugendtreff „JuST“ (Haupteingang) gibt es eine gepflasterte Fläche und eine Grünfläche mit Volleyballplatz, Feuerstelle, Sitzgruppen und einen Platz mit Überdachung. Hier können die Kinder und Jugendlichen spielen und sich sportlich betätigen. Das Gelände wird auch für Turniere, erlebnispädagogische Aktionen, Feste, Ferienangebote und Begegnungen genutzt (interkulturelle Begegnung). Außerdem wurden zwei Hochbeete mit verschiedenen Kräutern und Pflanzen angelegt.

Hinter dem Gebäude befinden sich Wiese und Büsche und eine betonierte Fläche, welche als Parkplatz genutzt wird.

Seitlich vom Gebäude des Kinder- und & Jugendtreff „JuST“ befindet sich noch eine verwilderte und ungenutzte Fläche. Hier wollen wir gemeinsam mit Kindern & Jugendlichen, mit engagierten und interessierten Bürgern aus der Nachbarschaft und mit Familien mit Migrationshintergrund einen Nachbarschaftsgarten anlegen.


Sprechzeiten im JuST: